Bayer: die digitale Revolution der Landwirtschaft

Experten von Bayer haben intelligente Softwaretools zur Optimierung der Landwirtschaft entwickelt. Arbeitsentscheidungen werden auf der Grundlage digitalübertragender Informationen über Wetter, Bodenbeschaffenheit und Pflanzengesundheit getroffen.

Die digitale Revolution im Bereich der Landwirtschaft hat begonnen. Automatisierte Traktoren, Drohnen und Satelliten werden von den Landwirten bereits zur Datenerfassung und -analyse eingesetzt, um effizienter zu arbeiten, Ressourcen länger zu erhalten, Ernten zu schützen und die Umwelt zu schonen. Durch präzise Informationen kann der Landwirt nun die richtige Pflanzensorte auswählen, die benötigte Düngermenge dosieren oder Pflanzenstressfaktoren früher bestimmen. Als Pionier auf diesem Gebiet kann Bayer aus dem Weltraum den Zustand der Pflanzen feststellen und die Biomasse in jedem Feld messen.

Bahnbrechende Projekte

In Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Raumfahrtunternehmen Planetary Resources plant Bayer die Entwicklung eines Bodenfeuchtigkeitsindex, der über die Wasserspeicherkapazität des Bodens informiert und automatisch optimale Dünge- und Bewässerungsstrategien empfiehlt.

Derzeit arbeitet Bayer an einem intelligenten Management-Tool namens Agronomic Decision Engine. Es bietet den Landwirten einfache Antworten auf häufig gestellte Fragen, die auf 30 Jahren Forschung in Kanada, den Vereinigten Staaten, Brasilien, Frankreich, Deutschland, der Ukraine und Russland basieren.

Zurück